Vom Dachstuhl zur Digitaltechnik...

Alles fing 1981 als Radio Hermann in Raeren, Nähe Bahnhof, an. Ein improvisiertes Studio auf dem Dachboden musste für die ersten Monate genügen. Schon bald kam der Umzug nach Eupen und der Sender wurde zu "Radio Aktivität". Unter diesem Namen entwickelte sich unser Sender ziemlich schnell zum größten und beliebtesten Lokalradio der Deutschsprachigen Gemeinschaft. Schon früh haben wir uns für den kommerziellen Weg entschieden und strahlten 1987 die ersten „richtigen“ Werbespots in Ostbelgien aus. In Zusammenarbeit mit dem Grenz-Echo, starteten schon 1986 Lokalnachrichten, die schnell durch Weltnachrichten ergänzt wurden. Nachdem sich die Radiolandschaft auch in Ostbelgien Anfang der 90iger Jahre rasant entwickelte, entschied sich Radio Aktivität einen starken Partner zu suchen.

So wurde aus Radio Aktivität im November 1995 Radio Contact Eupen.

Vollkommen eigenständig wird seitdem von der Aachener Straße in Eupen aus, das deutschsprachige Programm eines der erfolgreichsten belgischen Privatsender produziert. Im Dezember 2000 wurde die Aktiengesellschaft Cobel D gegründet, die das deutschsprachige Programm von Radio Contact produziert. Seit Mai 2002 ist unser Programm auch im Süden der Deutschsprachigen Gemeinschaft zu hören. Heute ist Radio Contact, der beste Mix! die meist gehörte Privatstation in der gesamten Deutschsprachigen Gemeinschaft.

Warum unser Sendestudio „Studio 2“ und nicht „Studio 1“ heißt:

Es gibt für alles eine logische Erklärung: Studio 1 ist unser Produktionsstudio. Es war einmal vor langer, langer Zeit als es Studio 2 noch nicht gab, da war Studio 1 unser Sendestudio. Im Zuge der Vergrößerung des Senders zog man dann in Studio 2, um von hier aus ON AIR zu gehen.

Technik In unserem digitalen Archiv sind fast 12.000 Titel gespeichert. Natürlich spielen wir nicht alle. Der „Beste Mix“ besteht aus rund 1.900 Titel die regelmäßig ausgetauscht werden. Die meisten aus den 80iger und 90iger Jahren. Daneben natürlich die schönsten Hits ab 2000 und viele aktuelle Titel. Alles was ON AIR geht kommt von Festplatte. Nur die CD der Woche wird noch mit einem CD-Player eingespielt.

Durch das digitale Archiv können wir auch, wenn Sie einen Titel gehört haben den sie nicht kennen, über unseren Music-Doctor weiterhelfen. Unsere Sendungen werden alle von den Moderatoren selbst gefahren, d.h. es gibt keinen Techniker.



Praktikum

Wir bieten Abiturienten und/oder Studenten die Möglichkeit ein Praktikum in unserem Sender zu absolvieren. Das Praktikum findet immer in der Redaktion statt und dauert mindestens 2 Wochen. Moderations-Praktika gibt es leider nicht. Die üblichen postalischen Bewerbungsunterlagen können Sie an die Adresse im Impressum verschicken.

Übrigens, zwei unserer Praktikanten sind auch schon mit einem Preis ausgezeichnet worden.

 


nach oben zur Hauptseite

 
 

© by Cobel D AG - mediasign - image concept

 


|klick|


|klick|


|klick|


|klick|