Regionalnachrichten
  Falschfahrer kollidierte mit PKW

Malmedy – Gestern Abend ist ein Geisterfahrer auf der Autobahn E42 zwischen Bellevaux und Malmedy Frontal mit einem entgegenkommenden PKW zusammengeprallt.

Zwei Menschen wurden dabei, nach Angaben des GrenzEcho, schwer verletzt. Der Fahrer eines Lieferwagens war in Malmedy auf die falsche Autobahnseite aufgefahren und laut Augenzeugen mehrfach mit Lichthupe gewarnt worden.

Bei der Kollision wurden noch zwei weitere Fahrzeuge in den Unfall verwickelt, deren Fahrer aber durch Ausweichmanöver das Schlimmste verhindern konnten. Die Autobahn musste komplett gesperrt werden.
[25.03.2017 - 09:09]

Kohnen bleibt langfristig Kaleido-Direktor

Eupen – Im Rahmen einer Pressekonferenz von Kaleido Ostbelgien, dem Zentrum für die gesunde Entwicklung von Kindern und Jugendlichen, wurde heute bekannt gegeben dass der 48-jährige Manfred Kohnen aller Voraussicht nach langfristig Direktor bei Kaleido bleibt.

Kohnen hatte die Leitung im August letzten Jahres zunächst anstelle von Marianne Kant-Schaps nur vorübergehend übernommen. Sein Mandat sollte, nach Angaben des GrenzEcho, bis Ende 2016 laufen, wurde dann aber noch einmal um halbes Jahr verlängert, weil sich die Suche nach einem Nachfolger als äußerst schwierig erwies.

Anlässlich der Pressekonferenz präsentierte das Zentrum zudem eine vollständig überarbeitete neue Webseite, die modernen Ansprüchen genügt. Damit verstärkt Kaleido die Arbeit im Präventionsbereich mit ganz unterschiedlichen Projekten.
[24.03.2017 - 15:46]

Wichtiger Jahrestag für Europa

Eupen/Brüssel - Anlässlich des 60. Jahrestages der Unterzeichnung der Römischen Verträge am morgigen Samstag erinnert der ostbelgische EU-Abgeordnete Pascal Arimont an diesen wichtigen Jahrestag für Europa.

Die damaligen Unterzeichner waren allesamt Staaten, die wenige Jahre zuvor noch gegeneinander im Krieg lagen. Sie schafften es, laut Arimont, sich von Rachegefühlen und nationalen Egoismen zu befreien, um ein gemeinsames Projekt zu starten, das vor allem ein Ziel hatte: langfristigen Frieden und Wohlstand.

Arimont erklärt per Pressemitteilung dass wir alles daran setzen müssen, den weitsichtigen Geist der Gründer unserer Union wiederzubeleben. Es gebe zurzeit wieder viele Parteien in Europa, die das Heil des Nationalismus predigten. Wir müssen uns vor allem wieder, wie die Gründerväter, auf die Idee der europäischen Zusammenarbeit besinnen, Mut zeigen und Europa gemeinsam gerechter und sozialer machen.

Nur so kann Europa zeigen, dass es Krisen bewältigen kann, ist sich Arimont sicher.
[24.03.2017 - 15:45]

Goffart-Küches tritt zurück - Dannemark tritt nicht mehr an

Bütgenbach - Gaby Goffart-Küches, die zweite Schöffin der Gemeinde, reicht aus gesundheitlichen Gründen ihren Rücktritt ein.

Das gab die Elsenbornerin, die für Tourismus, Wirtschaft und Umwelt zuständig ist bekannt. Die 59-Jährige hatte bereits vor einem Jahr, nach zwei schwerwiegenden Diagnosen, ihr Amt vorläufig ruhen lassen.

Nach Angaben des GrenzEcho sei sie nun nicht mehr in der Lage ihren Job mit vollem Einsatz auszuüben.

Bürgermeister Emil Dannemark gab unterdessen bekannt, dass er sich zu den Kommunalwahlen 2018 nicht mehr aufstellen lassen wird.
[24.03.2017 - 15:43]

Einbrecher in Eupen und Raeren aktiv

Eupen/ Raeren- In Eupen und Raeren waren gestern bzw. heute früh wieder Einbrecher aktiv. An der Roetgener Straße in Raeren wurde die Polizei gestern Morgen zu Hilfe gerufen. Die Bewohnerin eines Hauses hatte zwei Personen dabei erwischt, wie sie in ihr Haus einbrachen.

Mit einem Schraubenzieher hebelten sie eine Türe auf und gelangten so ins Innere. Als sich einer der Täter im Wohnzimmer im Erdgeschoss umsah, kam die Bewohnerin von der 1. Etage herunter. Zusammen mit der 2. Person, die sich noch draußen befand, flüchteten die beiden Einbrecher. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief jedoch ohne Ergebnis.

Eupen – An der Bergkapellstraße mußte ein Hausbewohner gestern kurz vor 23 Uhr feststellen, daß wohl während seiner Abwesenheit eingebrochen wurde. Der oder die Täter hatten ein Fenster seines Appartements aufgehebelt und das Innere durchsucht. Dabei wurden mehrere Gegenstände entwendet.

Eupen – An der Vervierser Straße wurden Polizeibeamte heute früh gegen 1.12 Uhr auf 2 verdächtige Männer aufmerksam. Die beiden Personen waren zu Fuß unterwegs. Als die Beamten die beiden Personen und deren Pkw, der etwas weiter geparkt stand, kontrollierten, wurde im Wagen Einbruchmaterial sichergestellt. Die beiden Männer wurden festgenommen.

[24.03.2017 - 12:20]


 


nach oben zur Hauptseite

 
 

© by Cobel D AG - mediasign - image concept

 


|klick|


|klick|


|klick|


|klick|