Hörbeiträge bis 07.März 2017


 
 Scenario Festival in Eupen
 Kultur von internationaler Qualität? – Dafür muss man weit fahren meinen Sie? – Falsch gedacht! Schon in wenigen Tagen wird der Alte Schlachthof Eupen zu einem kulturellen Mittelpunkt Belgiens. Grund dafür ist das Scenario Festival – bei dem belgische, deutsche und sogar britische Ensembles ihr Können präsentieren. Robert Komnick hat sich vor Ort schlau gemacht:
 
 AS Eupen macht Klassenerhalt (fast) perfekt
 Die AS Eupen hat am Samstagabend (18.02.2017) vor 3.700 Zuschauern Kortrijk durch ein Tor von Winter-Neuzugang Moussa Wague mit 1:0 geschlagen. Somit sind die Eupener so gut wie gerettet und werden auch in der kommenden Saison in der 1. Division A spielen. André Frédéric sprach gleich nach dem Spiel mit Verteidiger Peter Hackenberg. Für ihn ist der Klassenerhalt bereits geschafft…
 
 Dialog zur kulturellen Bildung in Eupen
 Am Samstag (18.02.2017) fand im Kulturzentrum „Alter Schlachthof“ in Eupen eine Veranstaltung zum Thema Kulturelle Bildung statt. Rund 40 Kulturanbieter, Schulleiter, Lehrer und auch Eltern diskutierten in Workshops die aktuelle Situation und Möglichkeiten der Verbesserung des Angebotes in Ostbelgien. Seit einiger Zeit läuft das Programm „Kultur macht Schule“ sehr erfolgreich. Die Schulen in der DG können aus einem Katalog von Kulturangeboten speziell für Kinder und Jugendliche Aktivitäten aussuchen, die dann von der DG bezahlt werden. André Frédéric sprach mit Kulturministerin Isabelle Weykmans:
 
 Jugendhilfe und Schulen wollen Zusammenarbeit verbessern
 Letzte Woche Donnerstag und Freitag (16. und 17. Februar 2017) fand im Europasaal des Ministeriums in Eupen ein Forum zum Thema Jugendhilfe statt. Thema war die Kooperation zwischen Jugendhilfe und Schule unter dem Motto:“Gemeinsam auf Kurs“. 2015 hat der Jugendhilfedienst in der Deutschsprachigen Gemeinschaft für mehr als 1.000 Kinder und Jugendliche gearbeitet. André Frédéric sprach mit Vanessa Schmitz, der Teamleiterin im Jugendhilfedienst, der bereits seit längerem mit den Schulen zusammenarbeitet:
 
 Begegnungsorte.be: Meet & Eat geht in die nächste Runde
 Um die spontane Gastfreundlichkeit vieler Kulturen auch bei uns in Ostbelgien wieder aufleben zu lassen, startet Anfang März wieder eine schöne Aktion, zu der man sich jetzt bereits anmelden kann. Alexander Pauli hat die Infos:
 
 AS Eupen Spielerprotrait - Christian Brüls
 Seit einigen Wochen zählt die AS Eupen wieder einen echten Ostbelgier in ihren Reihen: Christian Brüls. André Frédéric stellt ihnen den Spieler vor:
 
 300 Jahre Familie Vomberg - Eine Chronik
 Beim Blättern in alten Fotoalben, beim Gespräch mit den Eltern und Verwandten… Oft kommt man mit der Familienvergangenheit in Kontakt. Für den einen ein kurzer Kontakt, für den anderen der Beginn eines ehrgeizigen Projektes. André Frédéric berichtet:
 
 AS Eupen unterliegt Zulte-Waregem 0:2
 Fußball - Mit einer 0:2-Niederlage gegen Zulte-Waregem ist die AS Eupen aus dem Landespokal ausgeschieden.
 
 Hochwertiger Mode-Flohmarkt speziell für Frauen in Eupen
 „We Love Schickimicki“ ist der Titel eines ganz besonderen Flohmarktes speziell für Frauen in Eupen. Annick Meys ist eine der Organisatorinnen:
 
 Demenzstrategie der DG offiziell vorgestellt
 Die Regierung der DG hat in den vergangenen Monaten eine Demenzstrategie für Ostbelgien ausgearbeitet. Sie wurde am Montag, 30. Januar 2017 offiziell vorgestellt. Am Nachmittag fand ein Workshop mit rund 30 Angehörigen von Demenzkranken statt und am Montagabend eine öffentliche Veranstaltung im Europasaal des Ministeriums in Eupen. DG-Gesundheitsminister Antonios Antoniadis:
 
 Derby AS Eupen - Standard Lüttich endet 2:2
 Die AS Eupen trennte sich am Donnerstagabend (26.01.2017)vor über 6.000 Zuschauern am heimischen Kehrweg 2:2 von Standard Lüttich. André Frédéric traf nach dem Spiel AS Eupen Direktor Christoph Henkel:
 
 Daniel Keutgen als neuer Chef der Polizeizone Weser-Göhl vereidigt
 Am Mittwochnachmittag (25.01.2017) wurde in Eupen der neue Leiter der Polizeizone Weser-Göhl vereidigt. Daniel Keutgen war zuvor 15 Jahre Leiter der Polizeizone Eifel und startete seine polizeiliche Karriere 1986. André Frédéric hat sich mit dem 49-jährigen Hauptkommissar unter anderem über seine Handlungsschwerpunkte unterhalten:
 
 Interessantes Gewinnspiel in Eupen - ''Zu Gast in meiner Stadt''
 Als Eupener mal seine eigene Stadt aus der Sicht eines Touristen erleben, das ist die Idee eines Gewinnspiels das in der Weserstadt gestartet ist. André Frédéric sprach mit dem Geschäftsführer des Rates für Stadtmarketing, Alain Brock:
 
 10.Weinmesse im Königlichen Athenäum Eupen
 Freunde des gegorenen Rebensaftes aufgepasst: Auch in diesem Jahr lädt das Königliche Athenäum Eupen wieder ein zur Weinmesse, und zwar zum mittlerweile 10ten Mal!
 
 AS Eupen unterliegt gegen Genk
 Am Samstagabend verlor die AS Eupen am heimischen Kehrweg die Partie gegen den KRC Genk mit 0:1. Das Fazit des Spiels fiel dann auch von AS Eupen-Direktor Christoph Henkel nüchtern und direkt aus:
 
 Neue Ausstellung im IKOB
 Am Sonntag startet mit einer Vernissage die neue Ausstellung im IKOB, dem Museum für Zeitgenössische Kunst in Eupen. André Frédéric hat sich die Ausstellung bereits angeschaut und auch den IKOB-Direktor getroffen:
 
 AS Eupen Spielerporträt - Peter Hackenberg
 Er ist 1,96 Meter groß und seit Januar 2016 bei der AS Eupen: Peter Hackenberg. André Frédéric stellt ihnen den Spieler vor:
 
 Vorausscheidung für Berufsweltmeisterschaften in Eupen
 Am 24. und 25. Januar finden auf dem Berufs- und Bildungscampus an der Vervierser Straße in Eupen die Vorausscheidungen für die Berufsweltmeisterschaften in Abu Dhabi statt. Thomas Pankert, Direktor des ZAWM in Eupen:
 
 Deutsche Parlamentariergruppe besucht DG
 Am Montag (16.01.2017)war die Deutsch-Belgisch-Luxemburgische Parlamentariergruppe im Deutschen Bundestag zu Gast in Eupen. Seit 1959 gibt es diese Parlamentariergruppen. Durch sie sollen die deutsch-ausländischen Beziehungen gefördert werden.
 
 Hörbeiträge bis 12.Januar 2017
 
 

nach oben zur Hauptseite

 
 

© by Cobel D AG - mediasign - image concept

 


|klick|


|klick|


|klick|


|klick|